bilgerverlag auf facebook

Karin Richner

Karin Richner wurde am 13. August 1980 geboren. Sie lebt heute in Rombach. Nach Primar-, Bezirks- und Neuer Kantonsschule (Aarau), studierte sie an der Universität Basel Deutsch, Englisch und Geschichte. Von 2002 bis 2004 absolvierte sie die Höhere Pädagogische Lehranstalt Zofingen. 2008 erhielt sie für die Arbeit an Echolot Werkbeiträge des Aargauer Kuratoriums und der Pro Helvetia.

2006 Sind keine Seepferdchen
2011 Sieben Jahre Schlaf
2013 Echolot

mehr »

Dies und Das

Buch-Tipp srdrs: «Sieben Jahre Schlaf» von Karin Richner

Dieser intensive Roman trägt die Lesenden mitten in den Hochsommer, in ein Dorf am Meer. Die Hitze macht träge, doch Lucie ist hellwach. Sie ist zurück im Dorf, in dem sie aufgewachsen ist und erinnert sich an ein Früher, das weh tut.
Lesen!

Weiterlesen.

Karin Richner im Gespräch mit dem Netzmagazin

Sich mit dem Gedanken zurechtfinden, Autorin zu sein.

Soeben wurde Karin Richners erster Roman «Sind keine Seepferdchen» veröffentlicht. Dem Netzmagazin hat sie gesagt, wie es dazu gekommen ist, wie sie sich jetzt fühlt und wie es weitergeht. 
Von Magdalena Pfaffl.

Weiterlesen.

Das Netzmagazin über Karin Richners Debütroman

Die junge Schweizerin Karin Richner debütiert mit «Sind keine Seepferdchen» in diesem März und schuf damit gleich zu Beginn ihrer literarischen Karriere ein unverkennbares Werk über die Einsamkeit und das Verlassen-werden.
Von Magdalena Pfaffl.

Weiterlesen.
Karin Richner
Fotografie: Ayse Yavas