bilgerverlag auf facebook

Knapp

Ein Versuch über den Spaziergang und die Wahrnehmung. Knapp - ein Meisterwerk der Verlangsamung.

Herr Knapp spaziert. Obschon der Weg bekannt ist, lässt sich am Weg an sich kaum auf einen Blick ablesen, dass es sich um einen Spaziergang handelt. Es ist ein Gang durch diese Gegend auf diesem Weg; ein Spazieren auf einem Weg, dem es an sich vollkommen gleichgültig ist, ob er zum Spaziergang wird. Zu Fuss. Augenblicklich. Jeden Tag.

Was für den französischen Nouveau Roman noch ein Wagnis war, gehört für den Autor und Zeichenforscher André Vladimir Heiz zum Selbstverständnis, das Beschreiben von literarischen Abenteuern wird durch das grosse Abenteuer des Schreibens bereichert.
In seiner Novelle Knapp verschreibt Heiz seinem Protagonisten zur Abwechslung» einen täglichen Spaziergang. Allein, das Abenteuer der Wahrnehmung, die Verführungen durch die unglaublichen Eindrücke unterwandern die vertrauten Gewohnheiten und Gebärden. Was unter den Füssen wieder zum Vorschein kommt, sind die Unmittelbarkeit – und der eigene Körper. 

André Vladimir Heiz: Knapp
Fr. 28,00
ISBN 978-3-908010-09-8

Novelle, 241 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen